Neue Küche in einem Bauernhaus (2018)

bwd    1/5  fwd

Zu Beginn stand die Aufgabe, wie eine Küche in dem recht dunklen, schlauchförmigen Raum neu angelegt werden kann. Als Ergebnis bietet eine raumhohe Möbelwand viele, teils versteckte Funktionen und eine Menge Stauraum; sie verkürzt den Raum und reflektiert mit hellen Fronten das Licht. Die Kücheninsel ist von allen Seiten nutzbar, sie ragt auch in die neue Durchreiche, so dass vom Essbereich aus Geschirr und Besteck zugänglich sind. Nach gründlicher Analyse wurden bereits in der Planung die Verstaumöglichkeiten für alle Anforderungen genau zugeordnet.
Die Möbelkorpen wie auch die flexibel nutzbaren Aufsätze auf der Kücheninsel sind aus geölter Bambus-Dreischichtplatte gefertigt, die Fronten aus Multiplex mit matter HPL-Beschichtung. Möbelgriffe sind sparsam eingesetzt, die meisten Fronten sind schlicht mit schrägen Eingriffkanten versehen. Die Silestone-Arbeitsplatte wurde auf Fliesenfarbe und Magnettafel abgestimmt.
Während naturbelassener Kalkputz, Musterfliesen, Bakelitschalter und warme Holztöne die Verbindung zum historischen Bestand herstellen, heben sich die Möbelfronten in ihrer Klarheit absichtlich von den alten Kassettentüren ab. Zusätzlichen Esprit versprühen die knallroten verstellbaren Arbeitsleuchten.

Fotos: Emmanuel Decouard

030 - 616 52 852
English