Eine “Kaffeefahrt” ohne Thermodecken – Leerstand und ländliche Entwicklung

Leerstand, ländlicher Raum, Innenarchitektur Berlin

Inga Ganzers Herz schlägt für die Belebung des ländlichen Raumes durch neue Zukunftsideen, für Austausch zwischen Stadt und Land und die Belebung von Leerstand im ländlichen Raum. Daher beteiligte sie sich vor kurzem an einer Rundfahrt über Land im südlichen Teltow-Fläming, um mit EU-Geldern geförderte Projekte zu besichtigen. Diese hatten fast alle mit der Sanierung von Gebäuden und der Neunutzung von Leerstand zu tun und tragen dazu bei, das Umfeld im ländlichen Raum attraktiver zu machen und den Menschen vor Ort einen Mehrwert zu bieten.

Bei der Vorstellungsrunde im Bus konnte Inga Ganzer nicht nur auf das Netzwerk Zukunftsorte [verlinken https://zukunftsorte.land/ ], in dem sie Mitglied ist, und das Starke-Orte-Netzwerk [verlinken, https://starke-orte.land/ ] aufmerksam machen, sondern auch darauf, dass InnenarchitektInnen immer Visionen für Räume und keine Angst vor Denkmalschutz haben.

Es wurde auch wieder deutlich, dass es neben kreativen Planenden vor allem Eigen-Initiative in den Orten geben muss und engagierte Verantwortliche in den Verwaltungen.

Die Projekte:
– Trafostation wurde zum Feuerwehr- und Gemeinschaftstreffpunkt
– Im Gelände des “Lost Place” Höhere Fliegerschule entstanden Tennisplätze und das Sportlerheim wurde erweitert und saniert. Keine elitären Geheimclubs, sondern Orte für aktive Jugendarbeit, Gemeinschaft und Ankerpunkte für Rückkehrer.
– In Schlenzer wurde eine alte Baracke zum Dorfgemeinschaftshaus.
– Wahlsdorf 73 bietet Ferienwohnungen mit Gemeinschaftsküche und Remote-Arbeitsplatz. Liebevoll sanierter Stall mit Lehmputz!
– Im 60-Seelen-Dorf Liepe wanderte man auf „Lindenpfaden“ zur Geschichte des Dorfes und konnten Kunstwerke entdecken.
– In Stülpe gab es Einblick in die Planung für einen neuen begrünten Dorfanger und in Hohengörsdorf konnten noch Fitnessgeräte getestet werden.

Danke für eine wunderbare kleine Auszeit und die Organisation durch die LAG “Rund um die Flämingskate”, die Förderanträge und Projekte für die Entwicklung im ländlichen Raum begleitet und dazu berät.  [verlinken
https://www.lag-flaeming-skate.de/startseite.html ]. 🚌  

Sie haben auch ein Bauvorhaben im ländlichen Raum und suchen nach Visionären für die Belebung von Leerstand oder ergänzender Innenraumplanung zum Sanierungsprojekt? Melden Sie sich gern bei uns und schauen Sie sich unsere passenden Projekte an:

Schloss Beuchow: Denkmalgerechte Sanierung

Bad und Küche im Vierseitenhof

Bungalow neu gedacht

Aktuelles

raumdeuter unterstützt die Kampagne der DenkMalNachhaltig GmbH

Wir haben eine Unterstützererklärung für die Kampagne „Orange Liste“ der DenkMalNachhaltig GmbH unterschrieben.

Denkmalpflege vor Ort im Zenner

In der Reihe „Denkmalpflege vor Ort“, einer Kooperation von Architekten- und Baukammer und dem Landesdenkmalamt, werden interessante Sanierungen und zeitgenössische Ergänzungen vorgestellt....

Wellnessoase mit Ausblick – Mini-Bad raffiniert geplant

Wie schafft man einen Wohlfühlraum auf innenliegenden vier Quadratmetern? Nach 25 Jahren war das kleine fensterlose Bad einer Berliner Altbauwohnung sanierungsbedürftig....