... hat sich in den letzten Monaten kontinuierlich vergrößert. 
Heute stellen wir Ihnen Nina Kröncke vor. Sie ist seit fünf Monaten bei uns und bereichert das Team nachhaltig.
Als Innenarchitektin übernimmt sie Aufgaben bei der Planung und Umsetzung von Projekten und bringt Schwung und Elan ins Büro.

> Vorstellung Nina Kröncke

 

 

 


 

Bei jedem Eintritt ins Büro Hände desinfizieren, sich nicht zu nahe kommen, Kontakte minimieren – so tragen aktuell alle MitarbeiterInnen von raumdeuter dazu bei, die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus zu minimieren. Wir hoffen und wünschen, dass alle gesund bleiben und sich ein klein wenig Normalität erhalten können. Aktuell bearbeiten wir alle laufenden Projekte und sind für unsere Kunden erreichbar.
> weitere Neuigkeiten

 

 

 


 

Das Institut für Organisation & Management bietet Seminare und berufsbegleitende Studiengänge an. Nach dem Umzug in neue Räume konnte das bisherige blau-weiße Gestaltungskonzept aufgewertet werden. Neben dem neutralen Seminarraum mit Akustik-Decke strahlen nun der Loungebereich und die Nebenräume eine gemütliche und kommunikative Atmosphäre aus, denn in neuen Räumen lernt es sich besser.

> weitere Bilder und Informationen
> weitere Neuigkeiten

 

 


 

Im Rahmen der diesjährigen „Career Days“ am Berliner Humboldt Gymnasium erklärte Juliane Moldrzyk interessierten 16- bis 17-Jährigen den Beruf des Innenarchitekten. Das Interesse war groß, fast dreißig Schüler und Schülerinnen hatten den Workshop „Innenarchitektur“ gewählt und ließen sich über den Studienverlauf, die Möglichkeiten der Ausrichtung und den Alltag im Beruf informieren.

Da wir im Büro keine Schülerpraktika anbieten, ist es uns ein Anliegen, wenigstens auf diese Weise einen Einblick in unser Tun und unsere Werdegänge zu gewähren. Damit sich auch in Zukunft weiterhin junge Menschen für den schönsten Beruf der Welt entscheiden wollen!

> weitere Informationen auf der Internetseite des Berliner Humboldt Gymnasiums
> weitere Neuigkeiten

 

 

 


 

Am Freitag, 31.1.2020, fand die Landesmitgliederversammlung Berlin-Brandenburg in der „Kaminfabrik“ in Charlottenburg statt. Die Kollegen aus dem Bund Deutscher Innenarchitekten bestätigten bei den Vorstandswahlen Juliane Moldrzyk einstimmig als Vorsitzende, sie wird sich auch zukünftig ehrenamtlich für den Berufsstand der Innenarchitekten einsetzen.
Der Abend in den Loft-Räumen einer alten Textilmaschinenfabrik wurde bereichert durch einen experimentellen Impulsvortrag gefüllt mit kommunikativem Nachdenkstoff. Die Unternehmensberaterin und Personal- und Businesscoachin, Angela Tillhon, vermittelte die Erkenntnis, dass Kommunikation wirklich alles ist – nur anders, als wir uns das ggf. gerade vorstellen.
Beim anschließenden Austausch mit Kollegen und Gästen kam die Kommunikation in Schwung und Kaminfeuer sowie Speis und Trank wärmten die Gemüter.

> weitere Neuigkeiten

 

 


 

030 - 616 52 852
English